Über mich

17th Dec 2019

Schon mit 12 Jahren habe ich meinem Vater neugierig über die Schultern geschaut, als er seinen ersten Platinen-Rechner mit einem Kassentenrecorder zum Laufen brachte. Zwei Jahre später programmierte ich mein eigenes "Tontaubenschieß"-Programm, damals in QBasic auf einem 386er Robotron-PC. Mein Hobby habe ich zu meiner Berufung gemacht.

Nach der erfolgreich absolvierten Berufsausbildung zum technischen Informatiker und meiner sehr prägenden Zivildienstzeit entschied ich mich 2001 nach München in die öffentliche Verwaltung zu gehen.

Dort hatte ich die einmalige Gelegenheit bei dem Aufbau einer geeigneten IT-Infrastruktur an den Münchner Bildungseinrichtungen mitwirken zu können.

Ich besitze tiefgreifende Programmierkenntnisse in den gängigen Sprachen und weitgreifende Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von IT-Seminaren in der Erwachsenenbildung. Neben meiner mehrjährigen Tätigkeit als Jungendtrainer in einem Fußballverein unterstütze ich erfolgreich gemeinnützige Vereine bei der Durchführung von Workshops und öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen für Kinder und junge Erwachsene in den MINT-Bereichen.

  • Einsatz von diverse Lernroboter wie Tymio, LEGO EV3, LEGO WeDo, NAO und Dash
  • Einsatz von Programmier-Lernsoftware wie Scratch, Open Roberta, Swift Playgrounds, Minecraft Education, Sonic PI und dem Google Game Builder
  • Kenntnisse in folgenden Programmiersprachen: PHP, PowerScript, Java, Ruby und Python
  • Tiefe Kenntnisse mit Datenbanken und deren Programmierung: SQL und PL/SQL
  • Kenntnisse zum Thema Webdesign: HTML, HTML5, CSS
  • Umgang mit Micro-Controllern wie Raspberry PI und Colliope Mini
  • Sehr gute Linux und Unix-Kenntnisse und der bash-Programmierung
  • Umgang mit allen gängigen Endgeräten und deren Betriebssystemen (Windows, Android, Apple)
  • Grundkenntnisse 3D-Druck
  • Erfahrung im Umgang mit Lasercuttern und CNC-Fräsen
  • Einsatz von VR-Brillen